Hochstammpatenschaften

Hochstammbaum-Patenschaften

Werde Baumpatin / Baumpate bei Wielandleben, damit unsere Hochstammbäume weiter blühen!

Ein Hochstammbaum ist ein eigenständiges Kleinbiotop. Stehen mehrere solcher Bäume zusammen multiplizierten sich die Eigenschaften zu einem eigenen Lebensraum. Dichte Obstgärten verfügen über ähnlich wichtige Eigenschaften wie Wälder. Das heisst, sie beeinflussen das lokale Klima positiv, produzieren Sauerstoff und dienen der Wasserregulation, sowie dem Erosionsschutz. Die Landschaft um die Grub ist geprägt durch Hochstamm-Obstbäume. Majestätisch stehen die Bäume da und trotzen der Zeit, gepflanzt vor grösstenteils vielen Jahren. Hochstammbäume bilden meist sehr grosse Kronen. Je nach Sorte können sie sehr steil und hoch oder aber auch weit und ausladend sein. Einzelstehende Hochstammbäume bieten vielen Vögeln und sonstigen Lebewesen Nistplatz, Versammlungs- und Ruheort sowie eine Nahrungsquelle. Sie beherbergen viele Insekten und Kleinorganismen. Die Bäume spenden Schatten für Vieh, sind Merkpunkte in der Landschaft und beleben die Natur ungemein.

Leider müssen diese grossen Obstbäume immer mehr Niederstammplantagen (meist noch mit flächendeckenden Netzen überspannt) weichen und verschwinden so aus der Landschaft.

Auf dem Land von wielandleben stehen bereits 38 Hochstammbäume. Um eine wirkliche Vernetzung zu erreichen, werden laufend neue gepflanzt. Die Pflege dieser Bäume ist zeitintensiv und anspruchsvoll. Mit einer Baum-Patenschaft unterstützt Du unser Bestreben um Biodiversität und hilfst mit, die landschaftsprägenden Hochstammbäume langfristig zu erhalten. Wir pflegen Deinen Paten-Baum fachgerecht, ernten die Früchte und verwerten diese zu hochwertigen Lebensmitteln. Werde Patin oder Pate und begleite „Deinen“ Baum durchs Jahr von der Blüte bis zur Ernte.

Tipp: Verschenke eine Patenschaft zu einem besonderen Anlass!

Was bringt Dir eine Patenschaft? 

Nebst dem guten Gefühl, etwas zur Förderung von Hochstammbäumen beizutragen, erhältst Du:

  • eine Patenschafts-Urkunde mit einem Baumportrait und Standortplan
  • Kennzeichnung des Paten-Baumes im Feld (falls gewünscht)
  • Jährlich 3 Kg Äpfel (Abholung)
  • deine eigene Namensgebung für einen namenlosen Baum
  • Besuchsrecht in Absprache mit uns
  • die jährliche Erneuerung der Patenschaft

Wer kann Patin oder Pate werden? - Patin oder Pate wird eine einzelne Person oder eine Firma.

Was kostet eine Hochstammpatenschaft? - Siehe Patenhochstämme weiter unten.

Eine Hochstammpatenschaft verschenken?-  Eine Hochstammpatenschaft ist ein sinnvolles Geschenk zu Weihnachten, zum Geburtstag, zum Jubiläum oder einfach so. Wenn Du eine Patenschaft verschenken möchtest, teile uns bitte mit, wem wir die Unterlagen der Patenschaft (Begrüssungsbrief, Urkunde, Hochstammbeschrieb) zusenden sollen: Direkt der beschenkten Person oder Dir, weil Du das Geschenk selbst überreichen möchtest. Die Rechnung erhältst in beiden Fällen Du.

Wie lange dauert eine Hochstammpatenschaft?  - Eine Hochstammpatenschaft dauert ein Jahr. Ohne Kündigung wird sie um ein weiteres Jahr verlängert.

Wie werde ich Patin oder Pate? - Wähle hier Deinen Paten-Hochstammbaum. Mit dem untenstehenden Formular kannst Du deine Patenschaft abschliessen. Wir freuen uns auf neue Patinnen und Paten. Herzlichen Dank!

Hier findest Du die freien Patenhochstämme:

Nummer 1: Apfelbaum

Ich geniesse die schöne Aussicht auf das hügelige Emmental. Das Leben neben dem Insektenhaus macht mir Spass und es wird mir wohl nie langweilig. Wenn Du bei wielandleben ein Apéro, einen Brunch oder das Frühstück nach Deiner Übernachtung im Doppelzimmer buchst, kannst Du mich immer in schönster Pracht begutachten. Ich freue mich schon darauf, erwachsen zu werden. Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 1 Apfelbaum

 

Nummer 2: Apfelbaum Galiwa

Ich schätze die schöne Aussicht auf das hügelige Emmental. Das Baumleben hier macht Freude. Ich kann allen Gästen vom wielandleben Hof zugucken - was für eine Ehre. Wenn Du bei wielandleben ein Apéro, einen Brunch oder das Frühstück nach Deiner Übernachtung im Doppelzimmer buchst, kannst Du mich immer begutachten. Ich bin nämlich stolz auf meine Blütenpracht im Mai. Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 2 Apfelbaum Galiwa

 

Nummer 3: Apfelbaum Gravensteiner (hat bereits eine Patin)

Auch ich finde die schöne Aussicht auf das hügelige Emmental toll. Ich stehe in der Nähe des Speichers und geniesse es, wenn der Wind durch meine Äste streicht. Ich kann allen Gästen vom wielandleben Hof zugucken, was für eine Ehre. Wenn Du bei wielandleben ein Apéro, einen Brunch oder das Frühstück nach Deiner Übernachtung im Doppelzimmer buchst, kannst Du meine Blüten, mein Blätterkleid oder dann als krönender Abschluss meine Früchte begutachten. Ohne angeben zu wollen, man findet meine Obstsorte eine der Leckersten. Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 3 Apfelbaum Gravensteiner

 

Nummer 4: Apfelbaum Berner Rose

Ich geniesse die schöne Aussicht auf den Speicher und den Hühnerstall. Hier geht die Post ab. Was für ein abwechslungsreicher Tag mit so viel Geschnatter und Geschwindigkeit wie sich die Tiere hier bewegen. Da kann ich nur staunen. Ein echter Segen, dass ich hier stehen darf. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 4 Apfelbaum Berner Rose

 

Nummer 5: Apfelbaum

Ich stehe inmitten des Hühnerhofes. Was für eine Ehre, ich spende den Hühnern Schatten und sie lieben es, an meinen Wurzeln zu kratzen und liegen bei Sonne oft hier zu meinen Füssen. Das gibt meinem Leben einen besonderen Sinn. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 5 Apfelbaum

 

Nummer 6: Apfelbaum Maigold

Ich stehe in der Nähe des Bienenhauses. Hier habe ich eine schöne Aussicht auf den Stöckligarten. Es ist schön zu sehen, wie liebevoll sich die Menschen vom wielandleben Hof um den Garten kümmern. Das Gemüse, die Früchte und die Kräuter werden mit so viel Liebe gepflegt und gehegt, das rührt mich öfters zu Tränen. Schön gibt es Menschen, welche Sorge tragen zur Natur. Geht das Dir auch so? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Ich freue mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 6 Apfelbaum Maigold

 

Nummer 7: Apfelbaum

Ich stehe in der Nähe des Bienenhauses gleich neben dem Strässchen, das zur Talstation des Skiliftes führt. Im Winter geht es hier rege zu und her. Meine Güte, ist das manchmal ein Treiben. Da bin ich dann froh, wenn es wieder dunkel wird und Ruhe einkehrt. Im Sommer ist es hier traumhaft. Die Bienen finden ihren Nektar gleich neben ihrer Bienenhaustüre in meinen Blüten. Den vielen Vögeln und kleinen Insekten biete ich in meiner Krone Unterschlupf. Und Du? Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 7 Apfelbaum

 

Nummer 8: Zwetschgenbaum Bühler

Ich stehe in der Nähe des Bienenhauses. Wow, was für ein schönes Leben. Hier läuft es rege zu und her. Bei schönem Wetter fliegen die Bienen wie wild. Das macht Freude. Ich spende meinen Baumkörper gerne zum Ausschwärmen. Für die Bienen mache ich eigentlich alles, da sie mir sehr am Herzen liegen. Dir auch? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 8 Zwetschgenbaum Bühler 

 

Nummer 9: Apfelbaum Sauergraucher

Ich stehe im sogenannten Regenloch. Das tönt jetzt ziemlich heftig, aber ist nicht halb so schlimm. Eine schöne Baumallee bereichert diesen Standort vom wielandleben Landwirtschaftsbetrieb. Wenn ich dazu etwas beitragen kann, finde ich das schön und es ehrt mich. Kannst Du Dich auch zwischendurch auch mit Situationen arrangieren, die einfach sein müssen? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 9 Apfelbaum Sauergraucher

 

Nummer 10: Apfelbaum Schöner von Kent

Auch ich stehe im sogenannten Regenloch. Aber ich glaube, ich bin vielleicht etwas Besseres?! Lies doch noch einmal meinen Namen! Hier im Regenloch ist es abwechslungsreich und mich besuchen viele kleine Krabbeltiere. Ich erfreue mich an ihnen. Was für eine Bereicherung für uns Bäume. Hast Du auch ein Herz für Kleinstlebewesen? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 10 Apfelbaum schöner von Kent

 

Nummer 11: Apfelbaum Schöner von Kent

Kennst du das Regenloch? Mein Name Schöner von Kent kommt nicht von nichts. :-) Ich bin hübsch und Regen macht ja bekanntlicherweise noch hübscher. Meine Äpfel werden gross und hellgrün und sind beliebt für Apfelkuchen. Magst Du Apfelkuchen? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 11 Apfelbaum Schöner von Kent

 

Nummer 12: Kirschbaum Magda

Ich stehe gleich unterhalb des kleinen Bienenhauses. Hier habe ich regen Besuch von Bienen. Das freut mich und macht mein Leben sinnvoll. Ich geniesse die warmen sonnigen Tage im Frühling. Was für ein Privileg hier auf dem Grundstück zu stehen mit dieser atemberaubenden Aussicht. Einfach himmlisch. Möchtest Du diese Aussicht auch einmal geniessen? Dann kommst Du mich mal besuchen? Magst Du mich mit   25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 12 Kirschbaum Magda

 

Nummer 13: Apfelbaum Berner Rose

Ich stehe mit schönster Aussicht auf die Kuhweiden inmitten einer Wiese. Hier auf dem wielandleben Hof lässt es sich gemütlich entspannen und entschleunigen. Es ist einfach ein Geschenk hier zu sein. Möchtest Du Dich auch wieder einmal etwas entspannen? Dann kommst Du mich mal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 13 Apfelbaum Berner Rose

 

Nummer 14: Apfelbaum Gravensteiner

Ich stehe in der herrlichen Allee in Richtung des Regenloches. Der Weg dorthin ist geprägt von vielen schönen Hochstammbäumen - das sind alles meine Kollegen, versteht sich. Wir mögen die Ruhe und die Natur pur hier. Aber ich bin nicht nur ein Geniesser. Weisst du, dass meine Früchte zu den frühesten Sorten gehören? Kommst Du mich einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 14 Apfelbaum Gravensteiner

 

Nummer 15: Apfelbaum Gravensteiner

Ich stehe hinter dem Nummer 14 Apfelbaum Gravensteiner - meinem Freund. Ach, ist das einfach ein lustiger Typ. Vom Morgen bis am Abend erzählt er mir Witze und ich lache mich krumm. Ich sollte eigentlich aufrecht wachsen, aber bei so einer Spasssause nebenan wird das etwas schwierig. Läuft es bei Dir auch manchmal krumm und schräg? Besuchst du mich mal? Dann können wir etwas austauschen. Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 15. Apfelbaum Gravensteiner

 

Nummer 16: Zwetschgenbaum Herrmann

Ich stehe hinter dem Nummer 15 Apfelbaum Gravensteiner. Wir geniessen oft die Top-Aussicht zusammen. Vom Chasseral zur Lüderenalp bis zum Napf reicht mein Zwetschgenauge. Natürlich nicht täglich, immer je nach Wetter. Geniesst Du auch gerne eine schöne Aussicht? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 16 Zwetschgenbaum Herrmann

 

Nummer 17: Birnenbaum Williams (hat bereits eine Patin und ein Pate)

Je zu meiner Rechten und Linken wachsen Zwetschen und Äpfel - ich produziere Birnen! Wow, welch herrlicher Fruchtsalat! Kenner schätzen auch das Williamsschnäpslein:-) Das alles in Bio Qualität. Hier gibt es noch Natur pur. Magst Du Bio und pure Natur? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 17 Birnenbaum Williams  

Nummer 18: Apfelbaum Berner Rose

Was es wohl einmal aus meinen Früchten gibt? Die Berner Rose ist ein beliebter und rarer Apfelbaum. Ich denke, man isst meine Früchte gleich frisch vom Apfelbaum. Darauf freue ich mich. Ich mag die glücklichen Gesichter und die vielen Komplimente die ich dann bekomme. Wie schön ist es doch, ein Apfelbaum zu sein. Magst Du auch frische Äpfel? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 18 Apfelbaum Berner Rose

Nummer 19: Apfelbaum Maigold

Ich stehe fast zuunterst in der Allee. Kennst Du die Maigoldapfelsorte? Hier eine kurze Erklärung: Der Maigold ist eine Apfelsorte, die als Tafelapfel gut verwendbar ist. Erstmals wurde er 1944 in der Schweiz gezüchtet. Seit 1960 findet man ihn im Verkauf. Es handelt sich bei dem Maigold um einen mittelgroßen Apfel mit festem, feinem Fruchtfleisch, der einen süßlich-säuerlichen Geschmack hat. Na wie findest Du das? Tönt lecker oder? Möchtest Du einmal einen Apfel von mir testen? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 19 Apfelbaum Maigold

Nummer 20: Apfelbaum Berner Rose

Auch ich stehe fast zuunterst in der Allee. Kennst du den Berner Rose Apfelbaum? Hier eine kurze Erklärung: Der Herbstapfel 'Berner Rosenapfel' ist eine gelungene Verbindung von schöner Baumform, traumhafter Blüte und saftigem Genuss. Gefunden wurde er in der Nähe von Bern. Seit 150 Jahren schenkt diese schöne Apfelsorte ihren Liebhabern die Aussicht auf schmackhafte Äpfel im Winter. Tönt lecker oder? Möchtest Du einmal einen Apfel von mir testen? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 20 Apfelbaum Berner Rose

Nummer 21: Nussbaum

Ich bin noch klein und stehe am Start der Allee in der Richtung schöne Aussicht. Ich tanze etwas aus der Reihe mit meinen Nüssen, bin aber sehr stolz darauf. Bäume wie mich gibt es nicht mehr so viele und gerade darum sollte man Sorge tragen zu uns. Ich freue mich schon aufs Erwachsenwerden und damit auf meine grosse Krone! Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 21 Nussbaum

Nummer 22: Apfelbaum

Ich stehe an zweiter Stelle in der Allee in Richtung schöne Aussicht. Ich bin bereits gross und trage meist viele Äpfel. Im Sommer spende ich den Schafen Schatten, diese Aufgabe ehrt mich sehr. Liebst Du Schafe? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 22 Apfelbaum

Nummer 23: Apfelbaum

Ich stehe an dritter Stelle in der Allee in Richtung schöne Aussicht. Ich bin bereits erwachsen und trage bei guter Witterung viele Äpfel. Im Sommer spende ich den Schafen Schatten, deshalb mögen sie mich. Wir sind sozusagen Freunde. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 23 Apfelbaum

Nummer 24. Apfelbaum

Ich stehe an vierter Stelle von der Allee in der Richtung schöne Aussicht. Ich mag die Aussicht auf den Trauungsplatz. So 4 - 6 Mal findet hier eine Outdoortrauung statt, dass mag ich sehr. Viele Leute, schöne Kleider und freundliche Gesichter. Das sind gemütlich und vielseitige Tage. Magst Du es auch wenn etwas läuft? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 24. Apfelbaum

Nummer 25: Apfelbaum

Ich stehe an fünfter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Ich bringe im Herbst viele Äpfel hervor. Diese werden immer von Hand gepflückt. Das ist eine schöne Zeit. Die Menschen vom wielandleben Hof sind meist fröhlich bei der Ernte und freuen sich an meinen Früchten. Bist Du auch gerne gut gelaunt? Dann kommst Du mich auch einmal besuchen? Unterstützt Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung)? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 25 Apfelbaum

Nummer 26: Apfelbaum

Ich stehe an sechster Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Entlang dieser Allee laufen die Milchkühe auf die Weide. Im Frühling, wenn die Kühe nach der Stallzeit wieder auf die Weide laufen können, präsentiert sich mir ein Riesenspektakel. Die Kühe machen richtige Luftsprünge und tollen umher. Bist Du auch gerne zwischendurch etwas crazy? Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 26 Apfelbaum

Nummer 27: Kirschenbaum

Auf meine Kirschen bin ich stolz. Bieten sie doch etwas Abwechslung auf dem Menueplan der Menschen, Ich stehe an siebter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Eine Augenweide, dieses hügelige Emmental. Hier kommt man zur Ruhe und findet immer wieder zu sich selbst. Möchtest Du auch einmal wieder einen solchen Moment erleben? Dann kommst Du mich besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 27 Kirschenbaum

Nummer 28: Kirschenbaum

Ich stehe an achter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht zwischen meinen Kumpels. Aber keine Angst, mit uns ist gut Kirschen essen:-) Hier können wir sogar die schönsten Sonnenuntergänge geniessen - einfach traumhaft. Ich liebe die Abendsonne und Du? Dann besuchst Du mich einmal? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 28 Kirschenbaum

Nummer 29: Kirschenbaum

Ich stehe an neunter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Hier sehe ich zu unseren Menschen-Nachbarn in das Grüebli hinunter. Zwischendurch begegnen sie mir. Ich bin dankbar so gute und sympathische Menschen-Nachbarn zu haben. Und wir drei Kirschbaumkumpels glauben, dass sie uns auch schätzen. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 29 Kirschenbaum

Nummer 30: Kirschenbaum

Ich stehe an neunter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Hier sehe ich zu unseren Menschen-Nachbarn in das Grüebli hinunter. Zwischendurch begegnen sie mir. Ich bin dankbar so gute und sympathische Menschen-Nachbarn zu haben. Und wir drei Kirschbaumkumpels glauben, dass sie uns auch schätzen. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 30 Kirschenbaum

Nummer 31: Kirschenbaum

Ich stehe an neunter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Hier sehe ich zu unseren Menschen-Nachbarn in das Grüebli hinunter. Zwischendurch begegnen sie mir. Ich bin dankbar so gute und sympathische Menschen-Nachbarn zu haben. Und wir drei Kirschbaumkumpels glauben, dass sie uns auch schätzen. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 31 Kirschenbaum

Nummer 32: Kirschenbaum

Ich stehe an neunter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Hier sehe ich zu unseren Menschen-Nachbarn in das Grüebli hinunter. Zwischendurch begegnen sie mir. Ich bin dankbar so gute und sympathische Menschen-Nachbarn zu haben. Und wir drei Kirschbaumkumpels glauben, dass sie uns auch schätzen. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 32 Kirschenbaum

Nummer 33: Kirschenbaum

Ich stehe an neunter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Hier sehe ich zu unseren Menschen-Nachbarn in das Grüebli hinunter. Zwischendurch begegnen sie mir. Ich bin dankbar so gute und sympathische Menschen-Nachbarn zu haben. Und wir drei Kirschbaumkumpels glauben, dass sie uns auch schätzen. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 33 Kirschenbaum

Nummer 34: Kirschenbaum

Ich stehe an neunter Stelle in der Allee Richtung schöne Aussicht. Hier sehe ich zu unseren Menschen-Nachbarn in das Grüebli hinunter. Zwischendurch begegnen sie mir. Ich bin dankbar so gute und sympathische Menschen-Nachbarn zu haben. Und wir drei Kirschbaumkumpels glauben, dass sie uns auch schätzen. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 34 Kirschenbaum

Nummer 35: Apfelbaum

Ich stehe inmitten der Ziegenweide. Das ehrt mich sehr. Hier habe ich eine schöne Aussicht auf den ganzen Hof. Ich mache täglich Bekanntschaft mit den Gästen, welche ihr altes Brot in den Brotkasten für die Tiere legen. Das gibt Abwechslung. Dann habe ich auch noch die ganze Szenerie mit den Ziegen! Da geht es manchmal ziemlich heftig zu und her. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 35 Apfelbaum

 

Nummer 36: Apfelbaum

Auch ich stehe inmitten der Ziegenweide. Da wird einem jedenfalls nicht langweilig. Der Chefbauer musste sogar einen kleinen Zaun um meinen Stamm bauen, damit die Ziegen mich nicht anknabbern. Einen Vorteil hat das Ganze: Ich bin immer bestens mit Dünger versorgt. Die Mitbewohner mit Beeinträchtigung stehen öfters neben mir. Ob sie wirklich mit mir quatschen, ist mir nicht immer klar. Ich finde es aber sehr schön und es gibt mir Unterhaltung. Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat  (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 36 Apfelbaum

 

Nummer 37: Apfelbaum

Ich finde, in der Ziegenweide zu stehen, ist eine besondere Ehre. Hier habe ich eine richtige Pull-Position, wenn du weisst, was das heisst?! Also wer da auf dem Hof ein- und ausgeht, habe ich voll im Blick. Zwischendurch sehe ich auch etwa einen Gast, welcher unseren Hofladen besucht.  Kommst Du mich auch einmal besuchen? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 37 Apfelbaum

 

Nummer 38: Apfelbaum

Ich bin der Vierte im Bunde in der Ziegenweide. Wir vier Hochstämmler sind richtige Kumpels. Wir sitzen sozusagen alle im gleichen Boot. Inzwischen haben wir uns auch an das Gemecker um uns herum gewöhnt. Ich werde auch viel bestaunt von den Gästen des Hofes. Oder gucken die bloss dem Schauspiel der Ziegen zu? Diese sind halt einfach köstlich und amüsant. Schenkst Du mir auch einmal etwas Aufmerksamkeit? Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Deine Nummer 38 Apfelbaum

 

Nummer 39: Nussbaum

Ich stehe stolz neben dem wunderschönen wielandleben Holzbänkli. Dieses hat ein geschickter freiwilliger Helfer mit wielandleben-Holz gemacht. Was für ein Kunstwerk! Dem Besucher spendet mein Blätterwerk im Sommer Schatten und im Herbst kannst du meine Nüsse degustieren. Gönne Dir etwas Musse neben mir auf dem Bänkli. Du wirst sehen, es lohnt sich! Magst Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 39 Nussbaum

 

Nummer 40: Zwetschgenbaum

Darf ich mich vorstellen: Mein Name ist Zwetsche. Das tönt nach Schimpfwort, ist es aber nicht. Ich bin nämlich eine echte Zwetschge. Ich stehe putzmunter direkt neben dem Bauernhaus. Meine Besitzer freuen sich schon auf meinen Ertrag und ich will sie nicht enttäuschen. Vielleicht können sie mich schon nächstes Jahr degustieren! Darauf freue ich mich schon, dann werde ich nämlich meinem Namen gereicht. Magst Du mich mit Fr. 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Deine Nummer 40 Zwetschge 

 

Nummer 41: Birnenbaum

In der Front des Eselstalls steht der schönste Baum des ganzen Betriebes. Ich bin zwar ein ziemlich alter Birnbaum, aber gerade meine Falten lassen mich im Glanz erstrahlen. Meine Besitzer staunen immer wieder, welche Frucht ich in meinem Alter noch hervorbringe! Da können sich die jungen Knilche gleich verstecken gehen. Und übrigens: Man ist so alt wie man sich fühlt. Magst Du mich mit Fr. 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 41 Birnenbaum

 

Nummer 42: Zwetschgenbaum

Guten Tag, darf ich mich vorstellen: Zwetschge Nummer 2. Ich stehe bescheiden im Hintergrund des Eselstalls und erfreue Vögel, Bienen und weiteres Kleingetier und natürlich neu auch die beiden Zwergesel. Denn in meinem Schatten können sie sich erholen. Und im Herbst erfreue ich dann meine Besitzer mit meinen köstlichen Früchten. Möchtest Du mich mit 25.-- pro Monat (Jahresrechnung) unterstützen? Dann freue ich mich auf Deinen Kontakt. Dein Nummer 42 Zwetschgenbaum

 

Hochstammpatenschaft

Bitte gewünschte Hochstammpatenschaft angeben (Nummer und Bezeichnung/Name)